Leseniveaustufe 3

Beschreibung

Herstellen globaler Kohärenz und Ziehen komplexer Schlussfolgerungen unter Einbezug von Vor- und Weltwissen

Typische Probleme

  • Schüler*innen fällt es schwer, über den ganzen Text verstreute Informationen heranzuziehen, v. a. wenn diese in unterschiedlichen Darstellungsformen vorkommen (z. B. Text, Tabellen, Grafiken).
  • Schüler*innen können nicht mit Informationen umgehen, die dem eigenen Vorwissen bzw. der eigenen Meinung widersprechen.
  • Schüler*innen integrieren nicht verschiedene Perspektiven auf einen Gegenstand, z. B. die Einstellung unterschiedlicher Figuren zu Werten und Normen.
  • Schüler*innen entwickeln kein Gesamtverständnis des (altersangemessenen) Textes. So können sie z. B. keine alternative Überschrift finden.
  • Schüler*innen können den Text nicht auf die eigene Lebenswirklichkeit beziehen, etwa eigene Verhaltensweisen aufgrund des Textes hinterfragen.

Handlungsempfehlungen

Komplexere Strategien vermitteln, die auf das Verknüpfen größerer Textteile sowie den Einbezug von Weltwissen abzielen, etwa

  • komplexere Schaubilder erstellen/ergänzen bzw. Illustrationen beschriften,
  • Gegenstände etc. aus dem Text zeichnen,
  • Textstruktur/Aufbau untersuchen (z. B. Textart definieren),
  • eigene Visualisierungen erstellen (z. B. Mind-Map, Flussdiagramm),
  • Informationen in eine andere Repräsentationsart überführen (z. B. Diagramm aus Tabelle erstellen).

Trainieren Sie mit unserem Programm

Übungsbeispiele aus Schülerzeitschrift LUX + join in
(3./4. Schulstufe)

Lesestrategien für ein besseres Textverständnis


Neu hier?