Aufgrund verstärkter Covid-19-Schutzmaßnahmen sind unsere Schülerzeitschriften jetzt online verfügbar! Die physische Auslieferung der Zeitschriften erfolgt auch weiterhin in gewohnter Weise an die Schulen.

Service für Eltern

Wir freuen uns, Ihre Kinder mit unseren Kinder- und Schülerzeitschriften ICH+DU, Mini-Spatzenpost, Spatzenpost, LUX + join in, JÖ und TOPIC begleiten zu dürfen. Auf dieser Seite finden Sie Informationen zu unseren Zeitschriften inklusive Leseförderprogramm, zu aktuellen Entwicklungen sowie zu unserem umfangreichen Serviceangebot. 

 

AKTUELL

  • Aktuell haben wir zur Unterstützung des Unterrichts während verstärkter Corona-Vorsichtsmaßnahmen unsere monatlichen Magazine wieder online zur Verfügung gestellt.
  • Außerdem bieten wir aus gegebenem Anlass Unterstützung im Umgang mit Katastrophen, Terrorismus und Krisen.

Magazine online verfügbar

Aufgrund verstärkter Covid-19-Schutzmaßnahmen sind unsere Schülerzeitschriften jetzt online verfügbar!

Wie erkläre ich das bloß?

Wie man mit Kindern über Katastrophen, Terrorismus oder Krisen jeglicher Art spricht dazu haben wir Kinder- und Jugendpsychiater Martin Fuchs befragt. Das Interview finden Sie hier und im Elternservice, eine Beilage zu den Ferienausgaben von Mini-Spatzenpost, Spatzenpost, LUX, JÖ und TOPIC. 

Tipps von SOS-Kinderdorf

Terror in Wien – wie spreche ich mit meinem Kind darüber? Unser Partner SOS-Kinderdorf hat dazu wertvolle Familientipps zusammengestellt:

LESEN ERÖFFNET CHANCEN

Die Schülerzeitschriften Mini-Spatzenpost, Spatzenpost, LUX + join in sowie JÖ und TOPIC des Bildungsmedienverlags JUNGÖSTERREICH bieten seit Jahrzehnten eine große Themenvielfalt für Schüler*innen von der 1. bis zur 9. Schulstufe: Neues Lernen, Rätseln, Staunen – und das mit einer ordentlichen Portion Lesespaß – so lautet das Motto!

Ab diesem Schuljahr hat sich JUNGÖSTERREICH mit der Initiative „LESEN ERÖFFNET CHANCEN“ die Stärkung der Lesekompetenz jedes einzelnen Kindes und Jugendlichen zum Ziel gesetzt.

In den Zeitschriften ist deshalb ein aufbauendes Leseförderprogramm integriert, basierend auf den drei Bereichen „Lesen trainieren“, „Lesemotivation aufbauen“ und „einen Zugang zu Sprache und Literatur vermitteln“. Mit einem differenzierten Textsortenangebot und lesedidaktisch fundierten Übungen wird so jedes Kind bzw. jede/r Jugendliche/r mitsamt seinen verschiedenen Fähigkeiten bestmöglich gefördert. In Ergänzung dazu stehen auf www.jungoesterreich.at kostenlose Digitalangebote sowie Übungsangebote zur Verfügung, die sich vor allem in Zeiten von Corona sehr gut für das Homeschooling eignen.

 

Unabhängige Bildungsmedien für Kindergarten und Schule 

Alle unsere Publikationen und Digitalangebote sind unabhängige Bildungsmedien und leisten in Ergänzung zum schulstufenübergreifenden Leseförderprogramm einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung des humanitären Engagements von SOS-Kinderdorf sowie der Bemühungen und Initiativen des WWF Österreich. Bei der inhaltlichen Gestaltung der Bildungsmedien orientieren sich die Lektorate und Autor*innen an den didaktischen Grundsätzen der österreichischen Lehrpläne, an den jeweiligen Lehrplänen selbst, den Unterrichtsprinzipien und Bildungszielen. Die Zeitschriften und deren digitale Medien werden aber vor allem mit Blick auf die Lebenswelt und die Bedürfnisse ihrer Leserschaft inhaltlich und grafisch angepasst bzw. kontinuierlich weiterentwickelt. Sie unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle durch einen Expertenbeirat und werden somit unserer gemeinsamen Mission „LESEN ERÖFFNET CHANCEN – miteinander Zukunft bilden“ gerecht.

 

Der Ankauf der Kinder- und Schülerzeitschriften wird über den Kindergarten bzw. die Schule Ihrer Kinder organisiert. Wir ersuchen Sie, diesen zu unterstützen und damit den Einsatz in der pädagogischen Praxis zu befürworten. Ein Teil des Erlöses jedes Zeitschriften-Abonnements geht an SOS-Kinderdorf und den WWF Österreich zur Unterstützung ihrer gemeinnützigen Tätigkeiten.

 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Ihr Team vom
JUNGÖSTERREICH
Bildungsmedienverlag


Neu hier?