LESEN

Ausgabe 3, Jänner 2022

Arbeitsmaterial

nachgeforscht S. 10/11

Mein Lieblings-X

 

angewandt

S. 20/21 – Prim
Ein Lied – viele Sprachen
Über den Tellerrand

S. 22/23 – Sek I
Licht am Ende des Tunnels – Ausgangstext (M1)
Licht am Ende des Tunnels – Arbeitsblätter (M2, M3, M5)
Licht am Ende des Tunnels – Hördatei (M4)

S. 24/25 – DaZ
DaZ-Lesefächer

 

aufgeblättert, S. 32/33

Vorlage: Einladung ans Kollegium

Webinar am 19.01.

nachgeforscht, S. 10/11

Mehrsprachigkeit im Leseunterricht

Zum Inhalt:

Mehrsprachigkeit ist aus den Klassenzimmern nicht mehr wegzudenken. Was bedeutet das für die Schüler*innen? Was bringen Kinder mit anderen Erstsprachen als Deutsch mit in den Unterricht? Welche Faktoren sind für einen gelingenden Zweitsprachenerwerb notwendig und welche Auswirkungen hat dies konkret auf den Leseunterricht? Diesen und weiteren Fragen widmet sich Julia Festman im Webinar.

 

Präsentation herunterladen:

Zu unserer Referentin:

Julia Festman ist Hochschulprofessorin für Mehrsprachigkeit an der PH Tirol. Sie lehrt, forscht und publiziert derzeit vor allem in den Bereichen Schriftspracherwerb, Mehrsprachigkeitsdidaktik und Diversität.

Hingehört: Der Bildungspodcast

zusammengestellt, S. 6/7

Kurt Nekula

Carla Carnevale

zum Inhalt:

Im Podcast geht es diesmal darum, wie sprachsensibler Unterricht gut gelingen kann. Welche Konzepte – wie etwa das Scaffolding (richtiges Wiederholen statt Korrigieren) – unterstützen diesen besonders gut? Welche Diagnose- und Beobachtungsinstrumente gibt es und sind sinnvoll? Carla Carnevale vom Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum in Graz geht im Gespräch mit Kurt Nekula diesen und weiteren spannenden Fragen nach.

Kurt Nekula war lange Zeit als Lehrer, Lehrerbildner und in mehreren NGOs tätig und von 2010 bis 2018 Sektionschef im Bildungsministerium.

Carla Carnevale ist seit 2000 Projektleiterin am Österreichischen Sprachen-Kompetenz-Zentrum, seit 2021 dessen stellvertretende Leiterin; Referentin in der Lehrerfortbildung zu Themen der sprachlichen Bildung: Sprachsensibler Unterricht, Umgang mit Mehrsprachigkeit, Kompetenzorientierung im schulischen Fremdsprachenunterricht; davor wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Germanistik der Universität Graz sowie Lektorin für deutsche Sprache und Literatur an der Università Orientale Neapel (Italien) und DaZ-Trainerin in der Erwachsenenbildung.


Neu hier?