Service für Eltern

Wir freuen uns, Ihre Kinder mit unseren Kinder- und Schülerzeitschriften ICH+DU, Mini-Spatzenpost, Spatzenpost, LUX + join in, JÖ und TOPIC begleiten zu dürfen.

 

Von gut lesen zu gern lesen zu viel lesen

Der JUNGÖSTERREICH Bildungsmedienverlag möchte unter dem Motto „Lesen eröffnet Chancen“ Ihre Kinder dabei unterstützen, zu guten Leserinnen und Lesern heranzuwachsen. Was heißt das? Wir möchten die Kinder und Jugendlichen in einem ersten Schritt dabei unterstützen, gut lesen zu lernen. Ist diese erste Hürde geschafft, werden sie auch Freude am Lesen haben. Dieses Gernlesen führt dann dazu, dass die Kinder viel lesen und damit eigenständig ihre Lesekompetenz trainineren.

 

Gemeinsam mit unseren Mitherausgebern SOS-KINDERDORF und dem WWF Österreich bieten wir den Kindern die Werkzeuge, die sie dazu brauchen. Verpackt in unsere liebevoll gestalteten Magazine finden Monat für Monat spielerische Übungselemente, Trainings und Möglichkeiten zur Selbstbeobachtung Platz, die als Stützen für das Lesenlernen dienen. Diese Stützen bzw. Säulen, sind Teil eines großen Ganzen: dem 3-Säulen-Modell zur Leseförderung. Die renommierte Leselernexpertin Andrea Bertschi-Kaufmann hat dieses Modell gemeinsam mit JUNGOESTERREICH entwickelt. Es dient als wissenschaftliche Basis für das, was die Lehrinnen und Lehrer Ihrer Kinder in der Praxis umsetzen. Aber auch für das, was Sie zu Hause gemeinsam mit bzw. für die Lesekompetenz Ihrer Kinder beitragen können.

 

Informieren Sie sich gerne auf unserer Webseite zum Angebot für das kommende Schuljahr. Es gibt viel Neues zu entdecken: Lesebücher zum Zeitschriftenabo, zusätzlich Wissensmagazine, Diagnoseanlässe und verstärktes Hörtraining.

 

Magazine digital lesen

Es kann vorkommen, dass Ihr Kind keinen Zugriff auf eine abonnierte Zeitschrift hat. Vielleicht weil das Heft verloren wurde. Dann helfen die Digi-Plattformen weiter. Dort ist jede Ausgabe digital lesbar, aber nur mit Geheimwort.

Für alle Herausforderungen

Die Rat auf Draht Elternseite ist da! Das neue Onlineangebot speziell für Eltern und Bezugspersonen für alle Fragen rund um Erziehung und Familienalltag  mit Videoberatung, fachlich fundierten Informationen und Austauschmöglichkeit.

Infoblatt

Wie erkläre ich das bloß?

Wie man mit Kindern über Katastrophen, Terrorismus oder Krisen jeglicher Art spricht dazu haben wir Kinder- und Jugendpsychiater Martin Fuchs befragt. Das Interview finden Sie hier und im Elternservice, eine Beilage zu den Ferienausgaben von Mini-Spatzenpost, Spatzenpost, LUX, JÖ und TOPIC. 

UNABHÄNGIGE BILDUNGSMEDIEN FÜR KINDERGARTEN UND SCHULE 

Die Schülerzeitschriften Mini-Spatzenpost, Spatzenpost, LUX + join in sowie JÖ und TOPIC des Bildungsmedienverlags JUNGÖSTERREICH bieten seit Jahrzehnten eine große Themenvielfalt für Schüler*innen von der 1. bis zur 9. Schulstufe: Neues Lernen, Rätseln, Staunen – und das mit einer ordentlichen Portion Lesespaß – so lautet das Motto!

Alle die genannten Publikationen und Digitalangebote sind in ihrer inhaltlichen Ausrichtung politisch wie weltanschaulich unabhängige Bildungsmedien. In Ergänzung zum schulstufenübergreifenden lesedidaktischen Förderkonzept leisten sie einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung des humanitären Engagements von SOS-KINDERDORF zum Wohle von Kindern sowie der Bemühungen und Initiativen des WWF Österreich für den Naturschutz. Bei der inhaltlichen Gestaltung der Bildungsmedien orientieren sich die Lektorate, Autorinnen und Autoren an den didaktischen Grundsätzen der österreichischen Lehrpläne, an den jeweiligen Lehrplänen selbst, den Unterrichtsprinzipien und Bildungszielen sowie an den humanitären und werteorientierten Grundsätzen seiner Partner SOS-KINDERDORF und WWF Österreich. Die Zeitschriften und deren digitale Medien werden aber vor allem mit Blick auf die Lebenswelt und die Bedürfnisse ihrer Leserschaft inhaltlich und grafisch angepasst bzw. kontinuierlich weiterentwickelt. Sie unterliegen einer strengen Qualitätskontrolle und werden somit unserer gemeinsamen Mission „LESEN ERÖFFNET CHANCEN – miteinander Zukunft bilden“ gerecht.

 

LESEN ERÖFFNET CHANCEN

Der Ankauf der Kinder- und Schülerzeitschriften wird über den Kindergarten bzw. die Schule Ihrer Kinder organisiert. Wir ersuchen Sie, diesen zu unterstützen und damit den Einsatz in der pädagogischen Praxis zu befürworten. Ein Teil des Erlöses jedes Zeitschriften-Abonnements geht an SOS-Kinderdorf und den WWF Österreich zur Unterstützung ihrer gemeinnützigen Tätigkeiten.

 

Vielen Dank für Ihr Vertrauen!

Ihr Team vom
JUNGÖSTERREICH
Bildungsmedienverlag


Neu hier?