Webinare

Im Rahmen unserer Webinarreihe liefern Ihnen Wissenschaftlerinnen und Experten wertvolle Informationen und Hintergrundwissen zum Thema Lesekompetenz.

27.05.2021

Der praktische Unterricht mit JÖ und TOPIC

Tipps für die Leseförderung in der Sekundarstufe

Zum Inhalt: 

Sie erfahren, welche Vorteile Sie mit dem Leseförderprogramm in JÖ & TOPIC im Unterricht nutzen können, warum dabei auch das Hören nicht zu kurz kommt und welche weiteren Programmschwerpunkte Ihre Arbeit im kommenden Schuljahr erleichtern werden.

Referentinnen:

Mag. Dr. Elisabeth Lercher

Langjährige Lehrerin an AHS und BMHS, Lektorin für Sprach- und Schreibdidaktik an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck; Referentin an der Pädagogischen Hochschule Tirol

 

Mag. Dr. Claudia Rauchegger-Fischer

Langjährige AHS-Lehrerin, Lektorin für Deutschdidaktik an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck; Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Hochschule Tirol; Referentin für Lesedidaktik an Volksschulen, NMS und Gymnasien

 

Präsentation herunterladen:

Um keinerlei Info zu unserem Fachinformationsangebot mit weiteren Webinaren zu verpassen, melden Sie sich hier für den Newsletter an: www.jungoesterreich.at/newsletter

20.05.2021

Der praktische Unterricht mit Spatzenpost & Co

Tipps für die Leseförderung in der Grundschule

Zum Inhalt: 

Leseförderung in der Praxis: In unserem nächsten Webinar am 20.05. um 16:00 Uhr erfahren Sie, welchen konkreten Nutzen das Leseförderprogramm von JUNGÖSTERREICH Schüler*innen und Lehrer*innen bietet, wie Sie Beiträge aus aktuellen Ausgaben von Spatzenpost & Co für die abwechslungsreiche Lesestunde verwenden können und welche Programmschwerpunkte Ihren Unterricht im kommenden Schuljahr erleichtern. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme – gerne können Sie auch Fragen stellen!

Referentinnen:

Manuela Walder BEd

Volksschullehrerin in Innsbruck

Zusatzausbildung im Bereich „Deutsch als Zweitsprache“ Referentin für Fortbildungen im Bereich „Leseförderung in der Grundschule“

 

Elisabeth Nitz

Referentin für Sprachförderung an der Grundschule, Beratungstätigkeit für Leseförderung, Projektleiterin von Leseprojekten, didaktische Bibliotheksarbeit

 

Präsentation herunterladen:

Um keinerlei Info zu unserem Fachinformationsangebot mit weiteren Webinaren zu verpassen, melden Sie sich hier für den Newsletter an: www.jungoesterreich.at/newsletter

11.05.2021

Leseangebote im Klassenzimmer –

mit praktischen Beispielen und hilfreichen Tipps

von Prof. Dr. Andrea Bertschi-Kaufmann

Zum Inhalt: 

Leserinnen und Leser brauchen eine anregende Umgebung, in der sie zunehmend Sicherheit im Umgang mit Büchern und Medien gewinnen und eigene Lesevorlieben entwickeln können. Im Webinar gibt Prof. Dr. Andrea Bertschi-Kaufmann, Expertin für Literaturdidaktik und Leseforschung, zahlreiche Anregungen, wie das Klassenzimmer als Lesewelt eingerichtet werden kann und Kinder darin bestmöglich gefördert werden können. Die Teilnehmer*innen des Webinars haben die Möglichkeit, Fragen zu stellen und in Austausch mit der Referentin zu treten.

Zur Referentin: 

Andrea Bertschi-Kaufmann, Dr.in phil., ist em. Professorin für Leseforschung und Literaturdidaktik an der Pädagogischen Hochschule der Fachhochschule Nordwestschweiz und Privatdozentin an der Universität Basel. Ihre Arbeitsschwerpunkte sind Literalität, literarisches Lernen und dessen Entwicklung bei Kindern und Erwachsenen. 

 

Präsentation herunterladen:

Um keinerlei Info zu unserem Fachinformationsangebot mit weiteren Webinaren zu verpassen, melden Sie sich hier für den Newsletter an: www.jungoesterreich.at/newsletter

23.02.2021

Lesediagnostik

Grundlagen von Expertin Anita Schilcher einfach erklärt

Zum Inhalt: 

Anita Schilcher erläutert wichtige Grundlagen der Lesediagnostik, die den Lehrerinnen und Lehrern als Basis für die Ermittlung der individuellen Lernstände ihrer Schülerinnen und Schüler dient.

 

Präsentation herunterladen:

Zur Referentin: 

Prof. Dr.in Anita Schilcher hat den Lehrstuhl für Didaktik der deutschen Sprache und Literatur an der Universität Regensburg inne. Ihre Forschungsschwerpunkte liegen in der Lese- und Schreibforschung, beim literarischen Lernen und im Bereich der Professionswissensforschung. Aktuell verantwortet sie mit ihrem Team das umfassende Forschungsprojekt FiLBY (Fachintegrierte Leseförderung Bayern), an dem über 40 000 Schülerinnen und Schüler teilnehmen.

Um keinerlei Info zu unserem Fachinformationsangebot mit weiteren Webinaren zu verpassen, melden Sie sich hier für den Newsletter an: www.jungoesterreich.at/newsletter

28. Jänner 2021

Verständlich erklärt: Fragen zur Corona-Impfung

Im Gespräch mit dem Impfexperten

Zum Inhalt: 

Im Gespräch mit dem renommierten Impfexperten Dr. Peter Kreidl von der MedUni Innsbruck klären wir unter anderem folgende Fragen:
 
➔ 
Welche Wirkung bzw. welche Nebenwirkungen sind von der Impfung zu erwarten?
  Müssen wir weiterhin Masken tragen, auch in der Schule?
  Wann kommt die Normalität zurück an die Schule?

 

Präsentation herunterladen:

Beantwortung weiterer Fragen aus dem Publikum:

Diese wurden von Dr. Kreidl in Zusammenarbeit mit Dr. Würzner im Nachgang bearbeitet: zu den Fragen

2. Dezember 2020

Was macht eine gute Schule aus?

Ein spätnachmittägliches Intermezzo mit Bildungsexperte Kurt Nekula

Zum Inhalt: 

Welche Unterstützung, Orientierung und Hilfen gibt es für Schulen bei Qualitätssicherungsprozessen? Welche Pläne gibt es für die neuen Lehrpläne – welche Veränderungen im Bereich des Lesens sind angedacht? Diesen und weiteren Fragen, wie dem Lesen in allen Fächern, widmet sich Bildungsprofi Kurt Nekula im Vortrag während des Webinars.

26. November 2020

Lesen und Lernen im Lockdown

Wie Wissensvermittlung, Wohlbefinden und Lernmotivation zusammenhängen

Zum Inhalt: 

Die Corona-Pandemie und die damit verbundenen Eindämmungsmaßnahmen stellen das Bildungssystem vor große Herausforderungen. Dieses Webinar möchte Pädagog*innen dabei unterstützen, den Sprach- und Leseunterricht nach den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen auszurichten, um Jugendliche ganzheitlich während dieser Phase zu unterstützen. Behandelt werden allgemeine Schutzfaktoren für Resilienz und psychisches Wohlbefinden sowie die praktische Anwendung der neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse zum Thema Lernmotivation im Kontext der Sprach- und Leseförderung. Mit Julia Holzer, Bildungspsychologin an der Uni Wien.

Präsentation herunterladen:

6. Oktober 2020

LEICHTER LESEN MIT JÖ & TOPIC

Ein Praxisleitfaden zur Anwendung des neuen Leseförderkonzepts im Sekundarbereich

Zum Inhalt: 

Unsere Beirätinnen im Sekundarbereich, Elisabeth Lercher und Claudia Rauchegger, berichten von der Umsetzung des neuen Leseförderkonzepts in JÖ und TOPIC. Wie können die Zeitschriften im Lese- und Deutschunterricht angewendet werden und was tragen sie zur Stärkung der Lesekompetenz der Schülerinnen und Schüler bei? Welche Neuerungen gibt es auf der Webebene? Ein Beitrag über die Umsetzung des Lesetandems gibt zudem spannende Einblicke in die Unterrichtspraxis.

29. September 2020

LEICHTER LESEN MIT SPATZENPOST & CO

Ein Praxisleitfaden zur Anwendung des neuen Leseförderkonzepts im Primarbereich

Zum Inhalt: 

Andreas Körnich, Mitglied unseres pädagogischen Beirats, gibt Einblicke in das neu konzipierte Leseförderkonzept. Gerade im Primarbereich stehen die Lehrerinnen und Lehrer vor der großen Herausforderung, jedem Kind das Lesen näherzubringen. Was können Spatzenpost und Co. hier unterstützend beitragen? Es erwarten Sie spannende Neuerungen und informative Hilfestellungen für die Unterrichtspraxis!

27. Mai 2020

DEN LESEUNTERRICHT VIELFÄLTIG GESTALTEN.

Ein stufenübergreifendes Konzept für die Praxis
Im Gespräch mit Prof. Dr. Andrea Bertschi-Kaufmann

Zum Inhalt: 

Lesen ist keine Selbstverständlichkeit, sondern eine Fähigkeit, die von Kindern erst mühevoll erworben werden muss. Lehrerinnen und Lehrer stehen vor der großen Herausforderung, diesen Prozess individuell zu ermöglichen, zu begleiten und zu erleichtern. Frau Prof. Dr. Andrea Bertschi-Kaufmann, Expertin für Leseforschung und Literaturdidaktik, wird in diesem Webinar Einblicke geben, wie Lesen gelingen und der Leseunterricht vielfältig gestaltet werden kann.  


Neu hier?